Archiv der Kategorie: Versammlungen

Abteilungsversammlung 2017 der Fußballer

Am Freitag den 07.04., 20 Uhr, fand die Abteilungsversammlung Fußball statt. Eine alljährliche Möglichkeit sich darüber zu informieren was in der Fußballabteilung von den Bambinis bis zur AH läuft. Etwa 30 Teilnehmer, darunter viele Aktive, nahmen die Gelegenheit wahr und ließen sich auf den aktuellen Stand bringen. Abteilungsleiter Jürgen „Chuck“ Lutz zeigte in Stichpunkten zunächst auf was gut läuft:

  • Kabinen –und Duschrenovierung wird endlich Realität
  • Arbeitseinsätze der Aktiven bei Bebion (2x), Orchideenschau, Entengassenfest, Kioskdienste, Arbeitseinsatz im Stadion
  • Trainer Mustafa Cakal und Oto Juric engagieren sich über ihr Traineramt hinaus (Kiosk/ Arbeitseinsatz)
  • Ehrenamtspreis für Joy Ballach => öffentliche Anerkennung unserer Jugendarbeit
  • Durch sukzessive Ausrüstung aller Mannschaften mit unserer TSV-TeamLine entsteht auch optisch eine Einheit => „look & feel“ Ausrüster war eine gute Wahl und hat sich bisher bestens bewährt.
  • Kiosk wurde und wird aktuell von Dirk Häfner auf Vordermann gebracht (Sicherheit, Hygiene, Ordnung….)
  • Finanzen in besten Händen => Bernd Schmerschneider
  • Spielleiter/ Teammanager neu besetzt => Nikos Athanassoupolos
  • Stadionsprecher konnte gefunden werden => Johannes Schleehuber
  • Verwalter der Kioskkasse konnte gefunden werden => Michael Maier
  • Homepageerstellung- und pflege => Pekka Lutz
  • Platzwart konnte ersetzt werden => Armin Pfingsttag
  • Kioskdienste konnten dank der Jugend, der AH, freiwilligen Helferinnen und Helfern und unserer Zweiten bisher alle bewältigt werden
  • Künftig wird es eine „Kiosk-Zweigstelle“ geben. Wir haben ein Häuschen vom Tischtennisverein gekauft, was jetzt oberhalb des Bunkers aufgebaut werden wird

Nicht so gut läuft gemäß den Ausführungen des Abteilungsleiters:

  • Verantwortliches Kioskteam wird dringend gesucht (Einkauf, Sauberkeit, Ordnung)
  • Team zur Unterstützung von Platzwart Armin Pfingsttag wird gesucht
  • Betreuer/in unserer Sponsoren => Sponsorengewinnung-und pflege
  • Es hängt zu viel, im Grunde fast alles, an einer Person
  • Wer ein Amt annimmt erfährt wenig oder keine Unterstützung

Selbstverständlich überstrahlte aber die „frohe“ Botschaft aus der Delegiertenversammlung über die genehmigte Kabinen-und Duschrenovierung diese Punkte, wobei sich während der Renovierungen durchaus Einschränkungen und Anforderungen ergeben. Auch darauf wurde hingewiesen:

  • Ausräumen aller Räume => Chance zur Entrümpelung
  • Einschränkungen beim Duschbetrieb => Ausweichen unter Tribüne?
  • Geplant ist, dass wir im September/ Oktober die Sanierung hinter uns haben
  • Arbeitseinsätze => wir Fußballler quasi ausschließlicher Nutzer sind hier in besonderem Maße gefordert

Auch zum Spielbetrieb äußerte sich der Abteilungsleiter. Nachfolgend in Stichpunkten zusammengefasst:

  • Vor der Saison von vielen Vereinen der jeweiligen Ligen als Aufstiegskandidaten gehandelt/ war auch unser erklärtes Ziel
  • Bereits in den Vorbereitungsspielen war bemerkbar, dass die „Leichtigkeit des Seins“ aus der Vorsaison weg war. Beide Mannschaften taten sich schwer.
  • Trotzdem waren wir zunächst vorne dabei
  • Dann kam der Bruch! Sieben Spieler verließen den Verein über Nacht (09. Oktober 2016)
  • Ein schwerer Schlag, aber Kapitän Jonas Sage gab mit klarer Ansage die Richtung an sein Team vor: „Jungs, es geht weiter!“ => hier sieht man im Übrigen einmal mehr wie wichtig Identifikation mit dem Verein und die eigene Jugendarbeit ist.
  • Die erste Mannschaft schlug sich in der Folge hervorragend, aber, und das war die Folge, unsere Zweite litt unter dem Abzug von Spielern die nach oben aufgerückt sind.
  • Es stehen aktuell Gespräche an wie wir uns künftig aufstellen wollen, insbesondere muss der Schwerpunkt auf die Übergänge A-Junioren – 2. Mannschaft – 1. Mannschaft besser verzahnt werden
  • Aktuell stehen beide Teams auf Tabellenplatz 7

Unser kom. Jugendleiter Frank Wacker konnte von einer funktionierenden Jugendarbeit berichten, alle Teams von Bambinis bis zu den A-Junioren sind besetzt, lediglich bei unseren B-Junioreninnen haben wir aktuell eine SGM mit der Spvgg Weil im Schönbuch. Er sieht die Jugendabteilung gut aufgestellt und bat die Aktiven sich zu überlegen ob sie sich ein Jugendtraineramt vorstellen könnten oder aber punktuell einmal ein Training einer Jugendmannschaft zu leiten.

AH-Leiter Dirk Häfner berichtete von einer guten Trainingsteilnahme bei den AH-Kickern, jedoch nur einer geringen Bereitschaft an Freundschaftsspielen teilzunehmen. Neben dem Fußballspiel werden durch „Event-Manager“ Volker Michels gemeinsame Unternehmungen (Besenbesuch, Stadionbesuche beim VfB, Familiengrillnachmittage, Wanderung usw. organisiert. Weiter führte Dirk Häfner aus, dass die AH-Liste aktuell aus etwa 50 Namen besteht und es schade wäre, wenn die AH einschlafen würde, weshalb er um „Nachwuchs“ warb.

Die Kassenprüfer Ilyas Karayel und Michael Wagner bescheinigten eine einwandfreie, beanstandungslose Kassenführung und so konnten Finanzfachmann Bernd Schmerschneider und Abteilungsleiter Lutz einstimmig entlastet werden.

Finanzreferent Bernd Schmerschneider legte in der Folge die Einnahmen und Ausgaben der Fußballabteilung offen und konnte von einem sorgsamen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Finanzmitteln berichten und lobte die Verantwortlichen ausdrücklich dafür.

Als Delegierte der Fußballabteilung wurden gewählt:
Günter Maier, Rudi Brunner, Dirk Häfner, Jonas Sage, Wolfgang Mayer, Frank Wacker, Volker Michels, Armin Pfingsttag, Benno Jikeli.

Die Neuwahlen von Finanzreferent und Abteilungsleiter für weitere zwei Jahre zeugten von Einmütigkeit. Bernd Schmerschneider und Jürgen Lutz wurden im Amt bestätgt und durch die Anwesenden einstimmig wiedergewählt. Frank Wacker wird mangels Bewerber die Jugendabteilung weiterhin kommisarisch führen.

Dirk Häfner, der sich in den letzten Wochen um unseren Kiosk verdient gemacht hat, erläuterte in einem von ihm eingebrachten Antrag den beklagenswerten Zustand unseres Stadionkiosks und die von ihm vor-und aufbereiteten Verbesserungsmaßnahmen hinsichtlich Ordnung, Sauberkeit und Sicherheit. Weiterhin bat er darum, dass künftiges Kioskpersonal die gesetzten und vom WKD geforderten Standards einzuhalten und zu leben.

Gegen 21:45 Uhr konnte der Abteilungsleiter die Versammlung mit einem Dank an alle Sponsoren sowie an die Teilnehmenden für Ihre Anwesenheit und ihre Hilfe an vielen Stellen schließen.