Archiv der Kategorie: Aktionen

Abteilungsversammlung 2022


Abteilungsversammlung am 20.05.2022

Wir wollen unseren Bericht von der Abteilungsversammlung 2022 mit deren Ende beginnen und zitieren dazu die abschließende Aussage des Lenkungsteams, die da lautete:
„Erfolg durch Jugendarbeit, Zusammenhalt und Zusammenarbeit!“.
Mit dieser abschließenden Aussage ist im Grunde alles gesagt, denn ein Verein der auf eine funktionierende Nachwuchsarbeit, auf einen zwischen den Ressorts und Mannschaften übergreifenden Zusammenhalt und eine nicht nur auf dem Papier bestehende, sondern anpackende Zusammenarbeit bauen kann, wird Erfolg haben! Erfolg erfüllt sich dann nicht ausschließlich in Siegen und Meisterschaften, sondern in der Bewahrung und Weiterentwicklung unserer nun über 100 Jahre alten Fußballabteilung in der wir die Vorleistungen der Generationen vor uns würdigen und anerkennen. Darin besteht absolute Einigkeit im derzeitigen Lenkungsteam! Auch wenn es aktuell keinen Abteilungsleiter gibt, so sind doch die Ressorts und Bereiche aufgeteilt und werden jeweils eigenverantwortlich betreut und in regelmäßigen Lenkungsteam-Meetings zusammengeführt.
So konnte Spielleiter Joy Ballach von seiner nahezu abgeschlossenen Kaderplanung für die Saison 2022/23 berichten in der weiter auf junge Spieler gesetzt werden soll, die von einem Gerüst erfahrener Spieler herangeführt werden sollen.
Thomas Quindt und Robert Marthaller stellten ein ausgearbeitetes Konzept zur Schiedsrichtergewinnung und einer verbesserten Einbindung der bestehenden Schiedsrichter in die Abteilungsaktivitäten vor.
Jugendleiterin Irene Leidenfrost berichtet von einer florierenden Jugendarbeit, die leider mit fehlenden Trainern und sehr knappen Platzkapazitäten zu kämpfen hat. Weiterhin konnte sie von einem Neuanfang einer Frauenmannschaft berichten, die gerade das Training aufgenommen hat.
AH-Leiter Dirk Häfner berichtete von einem Generationsumbruch bei den „Alten Herren“, und einer trotz annähernd 60 Mitgliedern schwierigen Suche eines Nachfolgers für die künftige AH-Führung.
Finanzreferent Bernd Schmerschneider konnte zufrieden von sehr soliden Finanzen der Fußballabteilung berichten und die Kassenprüfer Michael Maier und Joy Ballach bestätigtem ihm eine tadellose Kassenführung. Eine einstimmige Entlastung war demnach eine Formsache.
Zu Delegierten der Fußballabteilung wurden ohne Gegenstimme gewählt: Günter Mayer, Joy Ballach, Wolfgang Mayer, Bernd Wichert, Fabio Tridico, Michael Maier, Dirk Häfner, Irene Leidenfrost, Frank Wacker. Ersatzdelegierte sind: Thomas Quindt und Jürgen Lutz.

Der Tagesordnungspunkt „Neuwahl eines Abteilungsleiters“ musste mangels eines Kandidaten leider vertagt werden.

Wir schließen unseren Bericht mit dem Anfang:
„Erfolg durch Jugendarbeit, Zusammenhalt und Zusammenarbeit!“ Dies soll für die TSV-Fußballer und nun auch Fußballerinnen auch künftig gelten!

Wir suchen Dich!

Der TSV Schönaich sucht für den Aufbau einer
Frauenmannschaft
fußballbegeisterte Mädchen und Frauen!

DU…

  • bist mindestens 16 Jahre alt
  • hast Spaß an Bewegung?
  • spielst gerne mit anderen Mädels in einer Gruppe?
  • hast Spaß am Kicken?

Dann melde Dich bei uns! Wir freuen uns auf Dich!

 

Kontakt: Irene Leidenfrost
Tel.: 015221601947
E-Mail: ileidenf@yahoo.com

Sommerferien Sportwoche 2021

Auch die Fußballabteilung des TSV Schönaich beteiligt sich an der TSV Sportwoche, die im Rahmen des Sommerferienprogramms stattfindet. Wir laden alle Kinder zwischen 6 und 10 Jahren am 11. & 12. August zu uns ins Stadion auf der Elsenhalde ein erste Erfahrungen mit dem runden Leder zu sammeln. Unsere aktiven Spieler haben sich ein buntes Fußballprogramm für Euch überlegt.

Da die Teilnehmerkapazität bereits ausgelastet ist, sind Anmeldungen nicht mehr möglich.

Wir freuen uns auf Euch!

Frohe Weihnachten!

Das Jahr 2020 neigt sich seinem Ende zu. Ein Jahr das von Corona, Mundschutz, Abstandsregel und Sportverbot geprägt war und uns als Fußballabteilung, aber sicher uns alle auch privat und geschäftlich, in unerwartete und schwierige Situationen gebracht hat. „Der nächste Gegner ist immer der schwerste“ bekam eine völlig neue Bedeutung. Leider ist ein Ende dieser unsäglichen Ausnahmesituation noch immer nicht in Sicht, und dennoch klopft jetzt das Weihnachtsfest an unsere Türen! Lassen wir es herein!
Wir Fußballer wünschen frohe Weihnachtsfeiertage und alles Gute für das neue Jahr!

Vitrinen-Ausstellung anlässlich dem 100. Fußball-Jubiläumsjahr

Ausstellung im Bürgerhaus anlässlich des 100 jährigen Jubiläums der Fußballabteilung

Bereits seit Samstag, den 19. September, besteht die Möglichkeit, die 4-wöchige Ausstellung unter den gegebenen Öffnungszeiten im Foyer vom Bürgerhaus, zu besuchen.

  • Dienstag von 9.00 Uhr-12.00 Uhr und 15 Uhr-19 Uhr
  • Mittwoch von 15.00 Uhr -18.00 Uhr
  • Freitag von 15.00 Uhr-18.00 Uhr,
  • Samstag von 10.00 Uhr-13.00 Uh

In einer 12-seitigen A5-Broschüre, wurde die 100-jährige Fußballhistorie unter einer limitierten 100 Stück Auflage erstellt, die unter einer geringen Schutzgebühr von 2.- € zu erwerben sind. 

Eine digitale Infobroschüre steht als Download zur Verfügung.
Infobroschüre – 100 Jahre Fußballabteilung

Eine tolle und bleibende Erinnerung für Interessierte und Vereinsfans. Die freundlichen Damen aus der Mediothek werden für uns, die 100. Jubiläumsjahr-Broschüre an Interessierte ausgeben.

Feierstunde – 100 Jahre Fußballabteilung


In einer (coronabedingt) kleinen Feierstunde, wunderbar musikalisch umrahmt und begleitet von Ex-Kicker und Pianisten Michael Kuhn, feierte die TSV-Fußballabteilung ihren 100. Geburtstag.
Abteilungsleiter Thomas Quindt dankte in seiner Ansprache allen die Aufgaben im Verein und in der Fußballabteilung übernommen haben oder diese noch bekleiden. Er führte dazu aus, dass ein Ehrenamt nicht nur herausfordert, sondern dass es auch etwas zurückgibt und machte Mut sich ehrenamtlich zu engagieren. Weiterhin sprach er im Namen der Fußballabteilung den Dank an Dirk Häfner aus, der die Veranstaltung maßgeblich organisiert hatte.
AH-Leiter Dirk Häfner erinnerte in seiner Rede an die Gründung der Fußballabteilung 1920 im Gasthaus „Rössle“ und deren Fortgang hindurch durch Krieg, Unglück, Freude und Glück. Ausgestellt in einer eigens dafür organisierten, schönen Glasvitrine hat er mit viel Geduld und Mühe Bilder und Dokumente zusammengetragen, um so auch künftigen Generationen einen Zugang zum Werdegang der Fußballabteilung zu geben und zu erhalten.
Bürgermeister Daniel Schamburek stellte in seiner Ansprache deutlich heraus, dass es in einer Fußballabteilung nicht nur gute Fußballer braucht, sondern dass es um 100 Jahre alt zu werden sehr viel ehrenamtliches Engagement, Herzblut und Durchhaltevermögen abseits des Spielfelds bedarf. Auch stellte er den TSV Schönaich als wichtigen Bestandteil des Ortes dar.
Vereinsvorsitzender Norbert Lurz ergänzte dies in seiner Ansprache und zeigte auf, dass von den rund 1.600 Vereinsmitgliedern ziemlich genau die Hälfte unter 18 Jahre alt ist, viele davon in der Fußballabteilung, die damit eine wichtige soziale Komponente in Schönaich darstellt.
Bei einem vorbereiteten Imbiss, Gesprächen und Erinnerungen rund um die Glasvitrine klang eine schöne Feierstunde aus.

100 Jahre TSV-Fußball

Stell dir vor wir feiern den 100. Geburtstag und keiner kommt! So ging es uns in diesem (Corona)Jahr. Am 03./04. Juli sollte es Festtage geben, ein Spiel gegen die Stuttgarter Kickers war fest vereinbart, und dann kam Corona..!
Trotzdem haben wir in großer Anerkennung dessen was Generationen vor uns, oft unter schwierigsten Bedingungen und überschattet von einem schweren Unglück, für den TSV-Fußball geleistet haben, ein 100 Jahre-Sondertrikot aufgelegt, das unsere Spieler in den kommenden Spielen mit Stolz tragen werden. Ein sehr herzlicher Dank geht an Günter Mayer, Mitglied des Lenkungsteams und AH-Kicker, für seine großzügige Spende welche die Anschaffung der neuen Trikots erst möglich gemacht hat. Vielen Dank!

Corona und die Konsequenzen

Kein Fußball am Sonntag! Alle Spiele wurden von Verbandsseite bis vorerst 31.März abgesagt. Stand heute befürchten wir gar einen  kompletten Abbruch der Saison, denn eine signifikante Situationsverbesserung in den kommenden zwei Wochen sehen wir nicht. Auch der Trainingsbetrieb wird auf Empfehlung des Württembergischen Fußballverbands für alle Mannschaften bis auf Weiteres (zunächst bis Ende der Osterferien) eingestellt.