Archiv für den Monat: Juni 2019

Fair geht vor!

Wir sind nicht Meister und Aufsteiger geworden, aber wir sind der fairste Verein im Bezirk Böblingen/ Calw! Dafür gebührt unseren Fußballern, die den TSV Schönaich bei all den Emotionen, bei all den teils erbitterten Zweikämpfen, bei all den Fouls und Fehlentscheidungen die zum Fußballspiel gehören, stets fair präsentiert haben ein großes Lob und Dankeschön! „Fairness-Meister“ in der Bezirksliga und der 2. Platz in der Kreisliga B ist der Lohn für ein tadelloses Verhalten! Darauf dürfen wir (ein bisschen) stolz sein!

„Wir sind eine geile Truppe“


Am Saisonende stehen meist auch Verabschiedungen. So auch am gesztrigen letzten Spieltag der Saison 2018/19. Der ebenfalls scheidende Abteilungsleiter Jürgen „Chuck“ Lutz verabschiedete zunächst Trainer Mustafa Cakal. In seiner kurzen Ansprache lobte er Mustafa Cakal als einen Trainer der über seine Übungsleiteraufgabe hinaus auch einmal einen Besen, oder eine Zange in die Hand genommen hat. Mustafa Cakal bleibt dem TSV verbunden und wird eine Traineraufgabe bei unseren C-Junioren übernehmen, worüber wir uns sehr freuen und dankbar sind. Niklas Mayer folgt den Spuren seines Bruders Florian und wechselt zur SV Böblingen. Jürgen Lutz sagte ihm zum Abschied, dass es immer besonders schmerzt wenn man Spieler verliert die alle Juniorenmannschaften durchlaufen und den Sprung in die 1. Mannschaft geschafft haben, verliert und versicherte ihm „Lieber Niki, die Türen zurück zum TSV stehen dir immer sperrangelweit offen!“ Ebenfalls verabschiedet wurden nach dem Spiel Martin Pavicic (wechselt zu Croatia Sindelfingen)  und Patrick Ahrend (Umzug nach Sigmaringen). Beides große Teamplayer, die sich unabhängig voneinander über die großartige Aufnahme im Mannschaftskreis äußerten! Zitat Patrick Ahrend: „ Dieser Verein ist etwas Besonderes!“
Mannschaftskapitän Jonas Sage von dem das Zitat der Überschrift stammt, bedankte in sich im Namen beider Aktiventeams  bei allen Verantwortlichen von Abteilungsleitung, Platzpflege, Kioskbetrieb, und Finanzverwaltung und lobte mit obigem Zitat den Zusammenhalt in der Fußballabteilung in der ein guter Geist herrscht!

Weiterhin würdigte er die prima Zusammenarbeit mit Trainer Mustafa Cakal und die 8-jährige Abteilungsführung von Jürgen „Chuck“ Lutz in der vieles bewegt und verbessert wurde. Ausdrücklich erwähnte er auch dessen Frau Ulli Lutz, die sich als Architektin und Bauleiterin ehrenamtlich der Kabinenrenovierung angenommen hat. „In die alten Kabinen hätte ich mein Kind nicht reingelassen“ sagte er mit einem Augenzwinkern, aber jetzt nach der tollen Renovierung gehen wir alle gerne rein“. Abschließend brachte er seine Freude zum Ausdruck, dass sowohl „Musti“ als auch „Chuck“ weiter, wenn auch in anderen Positionen, in der Fußballabteilung mitarbeiten und so der gute Kontakt bestehen bleibt.

„Ein Schiedsrichter täte….

….dem Spiel gut„, flachsten Verantwortliche und Spieler beider Seiten als zur Anstoßzeit um 14:30 Uhr Schiedsrichter Benjamin Gluth nirgendwo auf dem Stadiongelände gesichtet wurde. Ein Anruf brachte Klarheit, der Mann hatte sich im Tag geirrt und den Termin erst einen Tag später auf seinem Radar. 

Guter Rat war nun teuer, denn weder der Bezirksspielleiter Helmut Dolderer, noch der Schiedsrichterobmann Kurt Kuhbier, noch Schiedsrichter-Lehrwart und Schönaicher Ralf Lalka waren erreichbar. Der Ehninger Betreuer Ali Bostanepe erwies sich als Mann der Tat und erklärte sich spontan bereit das Spiel, in dem es für beide Seiten um nichts mehr ging, zu leiten. Nachdem auch noch die Pfeife für den freiwilligen Schiedsrichter, der seine Aufgabe überaus souverän löste, gefunden war, konnte das Spiel angepfiffen werden. Anekdoden, wie sie der Amateurfußball schreibt!
Zum für beide Seiten bedeutungslosen Spiel ist zu sagen:
a) man schenkte sich nichts, aber das Spiel fand in einem sehr fairen, fast freundschaftlichen Rahmen statt
b) Niklas Mayer gelang in seinem (vorerst)  letzten Spiel für den TSV Schönaich der Ehrentreffer
c) zeigte uns das Spiel deutlich, dass es mit dem TSV Ehningen einen würdigen Bezirksligameister und Aufsteiger gibt, der uns aufzeigte wo der (Aufstiegs)Hammer hängt
d) wir unser Saisonziel (einstelliger Tabellenplatz) unter schwierigen Bedingungen erreicht haben.
c) haben wir in der Fairnesstabelle der Bezirksliga die „Meisterschaft“ erreicht, wir stehen dort zum Abschluss auf Rang eins und unser Kreisliga-Team hat diese Wertung mit dem Vizetitel abschlossen. Damit sind wir der fairste Verein im Bezirk Böblingen/ Calw! Darauf dürfen wir stolz sein!

Spielern und Verantwortlichen gebührt für die Saisonleistung ein großes Lob! Das habt ihr gemeinsam sehr gut gemacht!

Es spielten: Lulzim Berisha, Jonas Sage, Andreas Quindt, Alex Wendel, Anto Babic (63. Uros Jokic), Joshua Mack, Dennis Jikeli, Petar Tomic, Tim Walzer (46. Axel Schlecht), Marc Weikert (46. Liridon Kumnova, 77. Servet Bayazit), Niklas Mayer.
Für die Spielballspende bedanken wir uns bei unserem Trainer Mustafa Cakal sehr herzlich!

Zum Saisonabschluss möchten wir es nicht versäumen uns bei allen Sponsoren, Freunden und Besuchern unserer Spiele ganz herzlich für die Unterstützung zu bedanken. Bleibt uns bitte auch künftig zugewandt und gewogen!